FairCHANCE

Am Anfang war…

Seit der Gründung des Projektes ZeroBOY im Jahr 2016, stand immer das Soziale, das Menschliche, das Miteinander und Wertschätzende im Vordergrund. Das einander Helfen und Unterstützen wird nach wie vor mit einem respektvollen Umgangston gelebt, egal ob via Facebook-Gruppe, Telegram oder in persönlichen Gesprächen, Nachrichten und Mails…
ZeroBOY kann zu recht von sich sagen, eine herausragende und in diesem Themenbereich einzigartige Community zu haben, auf die jeder, der auch nur einen kleinen Teil dazu beiträgt, stolz sein kann. Auch du bist ZeroBOY und der Grund der Existenz dieser Sache!

Wachsende Verantwortung

Seit 2018 ist das Projekt ZeroBOY ein fester Bestandteil der Genossenschaft KoopArbeit eG, welche die Entwicklung, Erprobung und Implementierung neuer Arbeitsmodelle und Arbeitsplätze und ebenso mit einem sozialen Grundgedanken verfolgt.
So wurde von der Genossenschaft ein online Marktplatz für lokale, soziale Einrichtungen und deren geschützten Werkstätten geschaffen, in denen z.B. Menschen mit Beeinträchtigung (sei es nun physisch oder psychisch) ihre gefertigten Güter zu fairen Konditionen anbieten können.
Außerdem wurde ein nachhaltig agierenden Nahversorger im Herzen der Tabakfabrik Linz (wo auch ZeroBOY seine neue Homebase hat) geschaffen, der biologische und regionale Artikel verkauft. Durch den FairMarkt sind bisher 4 neue Arbeitsplätze sowie ein Ausbildungsplatz und die Möglichkeit für Praktika entstanden.

Neue soziale Möglichkeiten

Auch ZeroBOY geht dank der Genossenschaft einen Schritt weiter und versucht seinen sozialen Grundpfeiler in neuen Dimensionen zu leben, indem Jugendlichen unterstützt werden die Aufgrund ihrer gesundheitlichen Einschränkungen es schwer haben auf dem Arbeitsmarkt Fuss fassen zu können. ZeroBOY ermöglicht und schafft neue Arbeitsplätze durch das Auslagern diverser Tätigkeiten und anfälligen Arbeiten, eine sinnvolle Beschäftigung und die Möglichkeit, des “hineinschnupperns” in den Büro und Versand-Alltag. Somit können Interessierte Klienten aus einer Tagesstruktur selbstbestimmt Aufgaben übernehmen, Produkte assemblieren oder für den Versand vorbereiten – es gibt viele individuelle Arbeitsbereiche die auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten sind – diese werden natürlich stets betreut und begleitet. Derzeit sind 3 solcher Plätze besetzt, in Kürze werden es 5 sein.

ZeroBOY wird nie seine Wurzeln vergessen und auch weiterhin im Sinne der Community und  der Gesellschaft handeln. Wir sind dankbar mit Hilfe der Genossenschaft einen wichtigen Beitrag leisten zu können und werden auch weiterhin alles daran setzen, bestehendes zu erhalten, den Nährboden zu liefern damit das Miteinander weiter wächst und sich neue Möglichkeiten und Wege ergeben, den sozialen Grundgedanken ausleben zu können und diesen noch mehr zu erweitern.

 Pressetext:

ZeroBOY ist stolz darauf auch seinen Teil zu dieser guten Sache beisteuern zu können….denn jeder der wirklich arbeiten will hat auch eine echte und faire Chance verdient, egal durch welche Erkrankung oder Einschränkung Jobs verwährt bleiben und es nicht einmal zu einem Vorstellungsgespräch kommt!
Dieses Projekt ermöglicht es dass Teilnehmer die Chance bekommen ihr Können beweisen und ihre Stärken ausleben zu können – 

oder völlig neue Talente an sich entdecken, Dinge von denen sie nicht wussten welch Freude sie ihnen bereiten – aber ganz ohne Druck.
Jugendliche die oft isoliert und einsam in den eigenen vier Wänden dahinvegetierten und sich manchmal schon aufgegeben haben, bekommen nun sinnvolle Aufgaben und Sicherheit sowie eine Konstante im Sinne einer Tagestruktur mit Betreuung. Die Arbeiten erfolgen immer Selbstbestimmt, jeder hat die Wahl in welchen Bereich (u.a. Assemblierung, Lager oder Versand bei ZeroBOY) man mitwirken oder wechseln möchte – denn das Leben ist oft wie ein Navi: Die Route wird neu berechnet  weitere Infos bei KoopArbeit eG, wo auch ZeroBOY ein Teil davon ist
www.kooparbeit.at | www.zeroboy.eu/fairchance
This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.