TUTORIAL Sudomod Methode – mit vorhandenem Gameboy Classic (Gehäuse + Platine)

Diese Anleitung richtet für Fortgeschrittene/Erfahrene User die gutes Equipment zum Löten und die Erfahrung dazu haben!!
Das Verfahren ist bereits durch wermy von sudomod bekannt, benötigt (leider) eine Gameboy Classic Platine die dann bearbeitet wird.
Alternativ gibt es unsere ZeroBOY genannte Methode, bei der nur ein Gameboy Gehäuse benötigt wird und bei der schwierige Lötarbeiten an der GB Platine entfallen, da die Steuerung über ein separates und günstiges PCB Board erfolgt! Version 2 ist somit eigentlich die bessere Wahl, da kein bereits seltener Gameboy Classic drann glauben muss, die Teile günstiger sind und kompliziertes “anzapfen” der Leitbahnen am GB-Board entfallen.
Nun aber, die Checkliste für Version 1

gbconsole
Gameboy Classic (Gehäuse + Platine)
Anmerkung: am besten einen defekten (Bildschirm/CPU defekt, Batterie ausgelaufen…)
Es wäre schade einen voll funktionstüchtigen Gameboy Classic zu opfern, da diese nur noch begrenzt verfügbar sind und natürlich nicht mehr produziert werden

Bezugsquelle: Ebay und Co…
Kosten: 0 – 60€
Günstige Bezugsquellen: N/A

composite
 3.5” Composite Display
Wichtig hierbei ist dass das Display wirklich einen composite Anschluss besitzt, die dazugehörige Platine nicht größer ist als das Display (sonst ergeben sich Platzprobleme im Gameboy Case) und 5V unterstützt.
Ein Artikel der genauer auf die Displayfrage eingeht, und warum ein Touch-Screen über GPIO zweite Wahl ist, findet ihr ebenfalls im “Dateien” Bereich dieser Gruppe!

Bezugsquelle:  http://www.adafruit.com/products/913 (hohe Versandkosten!)
Kosten (exkl. Versand): ca 40€
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

charging
Micro USB breakout for charging port
Teilt das Signal eines (Micro) USB Kabels auf, welches später auf das LiPo Charging Board läuft um den LiPo Akku zu laden

Bezugsquelle:  http://www.sparkfun.com/products/12035 (hohe Versandkosten!)
Kosten (exkl. Versand): 2€
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

chargingboard
LiPo Charging Board
Speist den LiPo Akku mit Strom

Bezugsquelle:  http://www.adafruit.com/products/2465 (hohe Versandkosten!)
Kosten (exkl. Versand): 18€
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

battery
2000mAh LiPo Akku
Speichert den Strom und versorgt das Gerät damit

Bezugsquelle:  http://www.adafruit.com/products/2011 (hohe Versandkosten!)
Kosten (exkl. Versand): 11€
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

audio
Audio Amplifier Board
ermöglicht Soundausgabe des Raspberry Pi Zero’s auf dem (mono) Speaker

Bezugsquelle: http://www.adafruit.com/products/2130 (hohe Versandkosten!)
Kosten (exkl. Versand): 3,5€
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

boxen
Speaker
gibt das Audiosignal des Amplifiers aus

Bezugsquelle:  http://www.adafruit.com/products/1890  (hohe Versandkosten!)
Kosten(exkl. Versand): 1,3€
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

teensy
Teensy/Microcontroller Board
Alle Buttons + Steuerkreuzeingaben werden hier zusammengefaßt und programmiert, um an den Zero weitergegeben zu werden

Bezugsquelle:  http://www.amazon.de/dp/B00JMOEED4/
Kosten (exkl. Versand): 11,90€
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

button
L/R buttons 6 x 6mm x 9.5mm
Um neueste Spiele zu unterstützen, werden zusätzliche Should/Trigger Buttons auf der Rückseite benötigt.
Bezugsquelle: http://www.conrad.at/de/drucktaster-24-vdc-005-a-1-x-aus-ein-t604-tastend-1-st-700479.html
Kosten (exkl. Versand): 0,46€ / Stück
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

 

usbhub
Kleiner (OTG) USB-HUB
Ermöglicht das einsetzen zusätzlicher Hardware (zb. Bluetooth). Hier kann gleich ein OTG USB Hub bestellt werden, da der Zero ja keinen USB Anschluss besitzt.

Bezugsquelle:  http://www.amazon.de/dp/B00N2LSLKA/
Kosten (exkl. Versand): 6,40€
Günstige Bezugsquellen: folgen/warte auf Infos

zusätzliche Kleinteile
2 zusätzliche Buttons (manche verwenden diese aus einem alten NES Controler, ich finde dies aber eine kleine Verschwendung…)
150ohm
150 Ohm Widerstand
270ohm
270 Ohm Widerstand
33capacitor
33nF capacitor / 10nF capacitor

Benötigtes Werkzeug:
* Dremel Maschine (ACHTUNG: derzeit ein sehr gutes Angebot bei  http://amzn.com/B00A8DXKXS  – ca  32€ inkl. Versand, beinhaltet alle wichtigen Aufsätze und wurde von einigen Moddern empfohlen obwohl es nur ein Nachbau ist. Das selbe Gerät kostet bei Amazon.de übrigends 105€ !!!!)
* Lötkolben mit guter/feiner Spitze und natürlich Lötzinn
(empfehle Geräte der Marke Ersa, die auch im Profibereich gerne verwendet werden)
* Isolierband
* Klebepistole
* Ein Schraubenzieher mit diversen Aufsätzen
* Kupferband
* Kabel (zb. von einem alten IDE Kabel) am besten färbig zwecks Übersicht
* Feine Zange
* Desoldering Band (entfernt bereits verlötete Elemente)
* Hirn und Geduld 🙂

Gesamtkosten (ohne Werkzeug) zwischen 60€ – 100€

Genaue Anleitungen zum Zusammenbau (auf Englisch):
Teil 1Teil 2Teil 3
Dort sind auch Videos für das genauere Verständnis vorhanden.

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.