Wichtige Informationen bezüglich TFT Screens

Auf der Suche nach einer Alternative zum teuren Adafruit Bildschirm stößt man früher oder später auf GPIO (meistens touch) basierende Bildschirme (SPI) – alles sehr verlockend, da sie meistens günstig zu haben sind. Natürlich werden auch diese (nach einiger Arbeit) funktionieren (oder auch nicht ;), aber es gibt ein paar Aspekte zu berücksichtigen, die dagegen sprechen

Ein sehr begehrtes Stück! Nur leider selten Lagernd und doch sehr teuer (45 EUR aufwärts): Ein 3,5" Composite TFT von Adafruit
Ein sehr begehrtes Stück! Nur leider selten lagernd, kommt von Übersee (Versandkosten/Zoll!) und auch noch sehr teuer (45 EUR aufwärts): Ein 3,5″ Composite TFT von Adafruit

* Composite funktioniert “out of the box”, da der Port des Zeros verwendet wird. Anstecken (oder eher “löten) und es kann losgehen. GPIO Bildschirme hingegen haben einen oft umständlichen und aufwendigen Einrichtungsprozess und bei vielen China-Produkten liegt nicht einmal eine ordentliche Beschreibung bei.
Und falls man den touch-TFT zum laufen bekommt, müssen die Emulatoren ebenfalls configuriert werden!
Im großem und ganzen eine umständliche und komplizierte Sache, die so nicht sein muss.

* Konstante 60FPS sind garantiert. GPIO basierende Bildschirme geraten hier schnell ins laggen/stottern

* Einfacher Wechsel zwischen Composite und HDMI Ausgang: Den Zero mit eingesteckten HDMI Kabel einschalten und die passende (HD) Auflösung wird automatisch gewechselt, fertig.
Bei GPIO basierenden Bildschirmen wird die Auflösung fix konfiguriert in einer config, sprich steckt man ein HDMI Kabel an wird die Displayauflösung übernommen… und die meisten Fernseher unterstützen solch kleine Auflösungen nicht… das Resultat ist ein “Signal out of range” Error am TV

* Nicht so wichtig aber Erwähnenswert: Die (meisten) Composite TFTs haben die richtige Diagonale um den ausgeschnittenen Bereich des Gameboy Screens zu füllen, GPIO basierende passen meistens nicht und es entsteht oben/unten ein “loch”. Ist zwar nur ein kleiner Schönheitsfehler, aber es soll ja auch Perfektionisten unter uns geben. Und jetzt mal im ernst: Wer braucht touch auf seinem Zeroboy?

Muss es der teure Adafruit Screen sein?

Nein, es gibt zum glück Alternativen (meistens “Rückfahr Kameras”), aber auch hier gibt es ein paar Dinge zu beachten

5V vs 12V
Die meisten 3.5″ Screens (auch der von Adafruit) sind auf 12V ausgelegt. Die Meisten können auf 5V modifiziert werden, manche einfach (wie der von Adafruit) und manche nicht.
Hier lohnt sich auch der Einsatz von 5V -> 12V converter!

Controller Board
Achte darauf dass du nicht nur den Screen bekommst, denn viele zb. auf Ebay verkaufen diese ohne Controller Board, was sie eigentlich nutzlos macht. Wichtig ist auch zu wissen wie groß das Controller Board ist, denn es muß ja noch in des Gehäuse hinter den TFT passen!

Billige Amazon Rückfahrkameras
Hier ist das Problem, dass unter dem selben Produkt oft andere Lieferanten stehen. Es kann also sein, dass man zb. das selbe Produkt zweimal bestellt, aber bei einem Produkt die Platine anders und größer ist und somit nicht in das Gehäuse passt.
Von außen her unterscheiden sich die verschiedenen Versionen oft nicht, der Teufel liegt im Detail – in diesem Fall am Controller Board. Außerdem sind manche dieser billigen Composite Rückfahrkameras nur auf eine Auflösung konzipiert, sprich andere Auflösungen werden fehlerhaft/blinkend oder gar nicht dargestellt.
Hinzu kommt noch das sogenannte “ghosting” (zb. das vorherige Menü ist sogar noch Minuten nach dem verlassen im Spiel leicht sichtbar oder Animationen ziehen “Schlieren” mit sich) ein Problem (egal ob 5V oder 12V!).

Aber: Es gibt auch brauchbare Alternativen, die ich hier gerne mit deiner Hilfe auflisten möchte. Wenn du also einen 3.5″ TFT Composite Screen bereits intensiv auf die obigen Fehlerquellen getestet hast und empfehlen kannst, gib Bescheid.
Die Community ist dir auf jeden Fall dankbar

Bitte poste deine Erfahrungen mit TFTs in unserer Facebook Gruppe oder sende sie uns via Mail

Bitte versuche Folgende Infos bereit zu stellen:
* Woher hast du den TFT bezogen
* Preis inkl. Versand
* Einsatzgebiet
* 12V/5V ?
* Composite oder GPIO Anschluss
* Tests mit verschiedenen Auflösungen und animierten Anwendungen
* Persönlicher Eindruck und Meinung (Empfehlung)?